Beinvegni

wir heissen sie auf Romanisch WILLKOMMEN

Herzlich Willkommen

2020 - für uns ein spannendes und gutes Jahr - trotz Covid 19.

Das erste Jahr welches Verena & Urs auf dem Hof leben und mit viel Freude und Hingabe arbeiten. Die Eltern Martha & Gerold helfen weiterhin tatkräftig mit. Mit der Betriebsübernahme von Paul und Simone Halter änderte sich einiges. Neuerdings beheimaten wir neben der Milchviehherde auch Schafe und Galloway-Rinder und bewirtschaften weitere Felder in der schönen Berglandwirtschaft.

Damit sich alle gut an die neue Situation auf dem Hof gewöhnen und sich wohl fühlen wird vorallem das Wohnhaus renoviert, dies grösstenteils aus eigener Mann- und Frauenkraft. Die Grosseltern leben nun in der sonnigen Erdgeschosswohnung, die junge Familie mit Maurus (geb. 2019) in der Betriebsleiterwohnung in neuen Räumlichkeiten mit dem Herzstück einer schönen Holzküche auf der Südseite.

Wir heissen Sie herzlich willkommen auf unserem Bauernhof im Ski- und Wandergebiet Obersaxen / Piz Mundaun und freuen uns, wenn Sie einen Abstecher zu uns finden! Wir leben etwas unterhalb vom Dorf Surcuolm in der Gemeinde Obersaxen Mundaun.


Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Spescha


Unser Beitrag

Die Arbeit mit den Tieren und der Natur bedeutet uns viel und erfüllt uns sehr. Wir schätzen uns glücklich, in einer derart schönen Umgebung unserer Berufung nachgehen zu können. Es ist uns ein grosses Anliegen, die hiesige Flora und Fauna mit unseren Tieren nachhaltig zu bewirtschaften und unseren Beitrag zur Biodiversität zu leisten.

Landwirtschaft und Ernährung

Unser tägliches Handeln verfolgt zwei Ziele; die Landschaft nachhaltig zu bewirtschaften und daraus gesunde Lebensmittel zu produzieren. Die natürliche Ressource Gras veredeln wir zu kostbarer Milch und Fleisch. Uns ist es eine besondere Freude, wenn wir unsere Kunden mit glücklichen Gesichtern sehen, wenn Sie unsere Produkte entgegennehmen. Dies motiviert uns gesunde Lebensmittel herzustellen.

Bedeutung "SURPRESA"

Der Begriff "surpresa" stammt aus dem rätoromanischen und bedeutet auf Deutsch "Überraschung". Lassen Sie sich auf unserem Bauernhof in der zweisprachigen Gemeinde Obersaxen Mundaun überraschen und geniessen Sie die Vielfältigkeit, welche unsere Umgebung zu bieten hat.

"Cordial beinvegni" - herzlich willkommen im Gebiet der Rätoromanen

Romanisch ist eine lateinische Sprache und die Muttersprache der Sursilvaner. In Surcuolm und Flond wird noch mehrheitlich Rätoromanisch gesprochen. Die vielen gesprochenen Dialekte des Romanischen in Graubünden werden in fünf Schriftformen geschrieben (Sursilvan, Sutsilvan, Surmiran, Puter und Valader).

Rätoromanisch ist eine der vier Landessprachen der Schweiz. Im Kanton Graubünden sprechen noch rund 15% der Bevölkerung Romanisch. Romanisch ist in vielen Gemeinden die Schul- und Verwaltungssprache. Es gibt ein romanisches Lexikon und auch regelmässige Fernsehsendungen. Eine umfangreiche und lebendige romanische Literatur und zahlreiche Liedertexte tragen zur Gestaltung einer eigenständigen Kultur bei. Keine Angst, bei uns dürfen Sie auch Deutsch sprechen...

Klimaneutrale Landwirtschaft

Als Pilotbetrieb des Kanton Graubündens fördern wir die Weiterentwicklung in der klimaneutralen Landwirtschaft und Produktion von Lebensmitteln. Aktuell wird unsere Betriebsbilanz berechnet - wir denken, dass wir heute bereits gut unterwegs sind, möchten es aber wissen und sind offen, neue Ideen die uns weiterbringen sollen, auszuprobieren. Im Spätherbst 2021 besuchte uns Telesguard und Schweiz aktuell und wollte wissen, was wir vorhaben.

Beitrag Telesguard 20.10.2021

Beitrag Schweiz aktuell 20.10.2021